Die Pelletkessel der Serie SL-PK sind Stahl-heizkessel zur Verbrennung von Holzpellets nach DIN EN 14961-2 / Klasse A1 oder gleichwertig geeignet. Die Pelletkessel der Serie SL-PK ent-sprechen der 2. Stufe der BImSchV. Die Kessel sind zur optimalen Verbrennung mit einem Ab-gaskatalysator ausgerüstet. Die maximale Vor-lauftemperatur beträgt 90°C.

Der Pelletkessel ist für geschlossene Anlagen nach DIN EN 12828 geeignet. Die Wandstärke der Stahlbleche des feuerberührten Innenraums beträgt 5 mm und die des Außenmantels 3 mm. Der Kesselkörper ist komplett mit Wärme-dämmung, Kesselverkleidung (Silber-Grau RAL 7047 pulverbeschichtet), Heiz- und Aschetüren montiert. Die Roste sind eingelegt. Der Pellet-brenner wird in die Seitenwand des Kessels montiert. Dadurch ist ein Kesselreinigung – und Wartung – ohne Demontage des Pelletbrenners möglich. Eine Notfeuerung des Kessels mit Scheitholz ist gemäß den Angaben in der Betriebsanleitung möglich.

Brennstoff: Holzpellets nach DIN EN 14961 / Klasse A1 und bei Notfeuerung: naturbelassenes Scheitholz o. Braunkohlebriketts. Der Heizkessel ist serienmäßig mit einem Sicherheitswärme-tauscher für geschlossene Anlagen gemäß DIN EN 12828 versehen. Dieser muss bei einer eventuellen Notfeuerung funktionstüchtig ange-schlossen sein. (Foto links: SL-PK mit Pelletbehälter)


SL-Pellet-Kessel                     Artikelnummern

inkl. Förderschnecke (1,50m / 3,00m) und Regelung

wahlweise: Brenner-Anschluss rechts / links


SL 18PK (16 kW; 1,5m FS)    H50.018.PK 

SL 18.3PK (16 kW; 3m FS)    H50.018.3PK                

                                                                                       SL-Pellet-Kessel-Kaskade:

SL 25PK (23 kW; 1,5m FS)    H50.025.PK

SL 25.3PK (23 kW; 3m FS)    H50.025.3PK 


SL 35PK (30 kW; 1,5m FS)    H50.035.PK

SL 35.3PK (30 kW; 3m FS)    H50.035.3PK


SL 50PK (45 kW; 1,5m FS)    H50.050.PK

SL 50.3PK (45 kW; 3m FS)    H50.050.3PK


Damit Bedienungs-, Reinigungs- und Wartungsarbeiten ungehin-dert ausgeführt werden können, muss der Heizkessel mit ausrei-chend Abstand zu den Wänden aufgestellt werden. Dieser Ab-stand sollte so bemessen sein, dass alle Komponenten, die zur Bedienung, Wartung oder Reini-gung erreicht oder bedient wer-den müssen ungehindert zu-gänglich sind!

Erklärung A: 

SL 18PK = 470mm

SL 25PK = 570mm 

SL 35/50PK = 670mm  

Bei der Ausführung `Pellet-brenner rechts´ wechseln die Abstandsdaten sowie der Tür-anschlag entsprechend.  




(Abbildung rechts: Platzbedarfsüber-sicht SL Pelletkessel (inkl. Brenner und Förderschnecke) und SL-Pelletbehälter